FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Verdächtiger flüchtet nach Autoaufbruch

Neuss-Vogelsang (ots) - Am Dienstag (14.11.), gegen 14:30 Uhr, beobachtete ein Passant, wie ein bislang Unbekannter die Seitenscheibe eines Autos an der Daimlerstraße einschlug. Der Mann ließ aus dem Innenraum eine Handtasche mitgehen und flüchtete auf einem schwarzen Mountainbike. Der Zeuge informierte die Polizei, die nach dem Verdächtigen fahndete. Während des Einsatzes kehrte die Nutzerin des beschädigten Wagens zurück. Sie gab an, dass ihre grüne Handtasche mit Bargeld fehlen würde. Zum Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: Circa 25 bis 30 Jahre alt und circa 180 Zentimeter groß, schmale Statur. Er trug dunkle, kurze Haare und war hell gekleidet. Zum schwarzen Mountainbike, auf dem er flüchtete, liegt bislang keine Beschreibung vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Ein Auto ist kein Safe - Smartphones, Laptops, Handtaschen und Bekleidung, die im Fahrzeuginneren zurückgelassen werden, können ein Anreiz für jeden Täter sein. Räumen Sie daher Ihr Auto aus - bevor es andere tun.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: