Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

17.10.2017 – 11:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Eigentümer erkennt gestohlenes Rad wieder - Polizei überprüft 43-Jährigen

Dormagen-Nievenheim (ots)

Am Montagmorgen (16.10.), gegen 09:40 Uhr, staunte ein 51-jähriger Dormagener nicht schlecht, als er mit seinem (neuen) Fahrrad über die Bismarkstraße fuhr. Vor ihm radelte ein bis dato unbekannter Mann genau auf dem Bike, das ihm vor zwei Wochen im Ortsteil Nievenheim gestohlen worden war. Bei der Überprüfung des 43-jährigen Neussers durch zwischenzeitlich hinzugerufene Polizisten, gab der Verdächtige an, das Rad unverschlossen "gefunden" zu haben. Ob diese Aussage der Wahrheit entspricht, werden die Ermittlungen der Kripo wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls ergeben.

Die Polizei empfiehlt, Fahrräder codieren zu lassen. Eine Codierung ermöglicht die schnelle Zuordnung, wem der Drahtesel tatsächlich gehört und wirkt zudem abschreckend auf Täter. Wann und wo Sie Ihre Fahrräder im Rhein-Kreis Neuss codieren lassen können, können Sie hier einsehen: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/fahrrad-codier-termine-im-rhein-kreis-neuss

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell