Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Ergänzung: Verletzte Frau aufgefunden - Schussverletzung bestätigt - Fahndung dauert an

Neuss-Weckhoven (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 04.10.2017, 17:08 Uhr, über eine verletzte 25-Jährige in Neuss-Weckhoven. Die Polizei geht weiterhin von einer Beziehungstat aus.

Nach derzeitigem Stand kam es, gegen kurz nach 16 Uhr, zu einer mehrfachen Schussabgabe auf die junge Frau. Der Angriff erfolgte "Am Lindenplatz" vor einem Mehrfamilienhaus. Die Frau erlitt eine Schussverletzung an der Schulter. Das Opfer wird im Krankenhaus behandelt. Derzeit besteht keine Lebensgefahr.

Am Tatort hat die Polizei entsprechende Hülsen aufgefunden und sichergestellt.

Die Fahndung nach dem Verdächtigen dauert an. (Stand: 04.10.2017, 18 Uhr)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: