Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Duo nach Raub gesucht

Neuss-Furth (ots) - Am Freitagmittag (11.08.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem möglichen Überfall im Neusser Norden. Die Freundin eines 49-jährigen Neussers schilderte den Beamten, dass er am frühen Freitagmorgen (11.08.) Opfer eines Raubüberfalls geworden war.

Der Neusser befand sich, gegen 03:00 Uhr, an einer Bushaltestelle an der Venloer Straße. Dort traf er auf zwei unbekannte Männer und es kam zu einer Unterhaltung. Während des Gesprächs holte der 49-Jährige sein Portmonee aus der Tasche. Diese Gelegenheit nutzten die beiden Männer, um es ihrem stark alkoholisierten Gegenüber zu entreißen. Gleichzeitig schüchterte einer aus Duo ihn mit einem Messer ein, offensichtlich auch, um ihn von einer Verfolgung abzuhalten. Anschließend flüchtete das Duo über die Venloer Straße in Richtung Neusser Weyhe. Die Beute der Täter bestand aus etwas Bargeld. Zu den Tätern liegt bislang keine konkrete Beschreibung vor.

Nach dem Überfall begab sich der 49-Jährige nach Hause.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Verdächtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: