Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Getunter VW Polo flüchtet von der Unfallstelle

Kaarst (ots) - Am Samstagabend (29.07.) befuhr ein 20-jähriger Radfahrer gegen 18:00 Uhr die Neusser Straße in Richtung Kaarst. Etwa 300 Meter vor der Autobahnbrücke wurde der Kaarster durch laute Auspuff-/Motorgeräusche auf einen Pkw aufmerksam, der sich von hinten näherte. Der junge Mann blickte sich daraufhin um und bemerkte einen grün-roten VW Polo, der getunt gewesen sein soll. Der Radfahrer gab an der Unfallstelle an, dass der Pkw beim Vorbeifahren zu wenig Seitenabstand gehabt haben soll, so dass der Kaarster ins Straucheln geriet und gegen einen geparkten Lkw fuhr. Bei dem Sturz verletzte sich der Radfahrer leicht und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Ob der VW Fahrer das Unfallgeschehen bemerkt hat, ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise auf den getunten Polo geben können, setzen sich bitte mit dem Neusser Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131-3000 in Verbindung.(Th.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-0
         02131/300-14000
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: