Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Wohnungseinbrecher hatten ein Faible für Bargeld - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Logo

Neuss/Grevenbroich (ots) - Im Neusser Norden waren Einbrecher in der Nacht zum Dienstag (18.07.) aktiv.

Während die Anwohner einer Doppelhaushälfte an der Straße "Lange Hecke" schliefen, drangen Einbrecher auf bislang noch unbekannte Art in das Haus ein. Bei ihrer Suche nach Wertsachen wurden sie fündig und entkamen mit Bargeld. Die Tatzeit lag zwischen 23:00 Uhr und 07:00 Uhr.

Auch in Grevenbroich-Elsen, an der Vom-Rath-Straße, waren Wohnungseinbrecher unterwegs. Im Laufe des Dienstagvormittags (18.07.), in der Zeit von 09:45 Uhr bis 11:30 Uhr, knackten sie im dritten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses die Eingangstür. Nach kurzem Suchen entkamen sie unerkannt mit Bargeld.

Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: