Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

02.06.2017 – 13:51

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Verwirrter junger Mann verunsichert Passanten - Polizeieinsatz am Berliner Platz

Neuss (ots)

Gegen 18:25 Uhr riefen Passanten am Donnerstag (1.6.) die Polizei zu Hilfe, weil ein bis dato unbekannter Mann lautstark mit einem Gegenstand, ähnlich einem Samuraischwert, im Bereich "Berliner Platz" herumlaufen würde. Die Polizisten konnten den offenbar verwirrten Verdächtigen wenig später an einer nahgelegenen Anschrift aufgreifen und in Gewahrsam nehmen. Die Beamten stellten eine Art Machete und eine Schreckschusswaffe sicher.

Der 22-jährige war den Beamten kein Unbekannter. Bereits am 23. Mai 2017, hatte er in gleicher Art und Weise an der Eichendorffstraße für Aufsehen gesorgt und einen Polizeieinsatz provoziert (Pressemeldung der Polizei vorm 24.05.2017 - 13:50 Uhr).

Das erneut auffällige Verhalten des jungen Mannes führte am Donnerstag (1.6.) dazu, dass er nach entsprechender Untersuchung durch einen Arzt und in Absprache mit einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Geprüft werden Verstöße gegen das Waffengesetz sowie das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung