Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

18.04.2017 – 14:57

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Auseinandersetzung endet mit zwei Festnahmen

Dormagen-Delrath (ots)

In der Nacht zum Samstag (15.04.) kam es in Delrath zu einem Polizeieinsatz, bei dem die Ordnungshüter zwei Personen festnahmen.

Gegen Mitternacht erhielt die Polizei Kenntnis von einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen an der Wilhelm-Zaun-Straße. Zwei Frauen und drei Männer im Alter von 17 bis 19 Jahren waren nach ersten Erkenntnissen nach einem zunächst verbalen Streit auch körperlich aneinandergeraten. Verletzt wurde offensichtlich niemand. Die Hintergründe der Auseinandersetzung dürften im privaten Bereich der untereinander bekannten Personen liegen.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen zwei 18-Jährige jeweils ein Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts von Diebstahlsdelikten bestand. Einer der beiden Beschuldigten hatte offensichtlich etwas gegen seine Festnahme und war von einer Wohnung aus zwischenzeitlich auf das Dach eines angrenzenden Discounters geflüchtet. Dort versuchte er sich erfolglos vor den Polizisten zu verstecken. Mit Hilfe eines Leiterwagens der Dormagener Feuerwehr konnten ihn die Beamten auf dem Dach stellen und festnehmen. Die beiden jungen Männer befinden sich inzwischen aufgrund der Untersuchungshaftbefehle in der Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen zu der aktuellen Auseinandersetzung dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell