Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

17.04.2017 – 13:10

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Scheibe eines BMW eingeschlagen - Verdächtiger festgenommen - Hubschrauber fahndete nach Mittäter

Meerbusch-Büderich (ots)

Am Ostermontag (17.4.), gegen 1:45 Uhr, meldeten Anwohner der Polizei verdächtige Personen an der Grünstraße. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass zunächst unbekannte Täter die Scheibe eines BMW eingeschlagen und sich am Fahrzeug zu schaffen gemacht hatten. Nach Zeugenangaben hätten sich zwei Verdächtige kurz vor dem Eintreffen der ersten Streifenwagen entfernt.

Im Rahmen der Fahndung nahmen die eingesetzten Polzisten einen 23-Jährigen in einem Gebüsch an der Grünstraße widerstandslos fest. Er trug einen Rucksack sowie Werkzeuge bei sich.

Ein Hubschrauber sowie ein Diensthund wurden in die weitere Fahndung nach dem zweiten Verdächtigen eingebunden. Zum Gesuchten liegt folgende Personenbeschreibung vor: Circa Mitte 20 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, blonde Haare, normale Statur. Er soll helle Schuhe und eine dunkle Lederjacke getragen haben. Die Fahndung nach diesem Mann verlief bislang ohne Erfolg.

Die Polizei stellte den beschädigten BMW sicher. Die Spurenauswertung sowie die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Mittäter geben können, werden um einen Anruf beim Kommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss