Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

17.03.2017 – 14:58

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei nimmt zwei Personen nach erfolglosem Fluchtversuch und Unfall fest

Grevenbroich-Noithausen (ots)

Donnerstagabend (16.03.), gegen 23:15 Uhr, beabsichtigte eine Streifenbesatzung der Grevenbroicher Polizei auf der Straße "Am Rittergut", einen Honda Civic mit Siegburger Kennzeichen anzuhalten.

Um sich der Kontrolle durch die Polizeibeamten zu entziehen, bog der Fahrer des Hondas in die "Alte Zollstraße" ab und durchbrach dort die Gitter einer Baustellenabsperrung. Durch umherfliegende Teile wurde ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Die Flucht endete in einer Hecke und an einer Garagenwand. Dabei verletzten sich beide Autoinsassen. Den 34-jährigen Fahrer, wohnhaft in Grevenbroich, brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus.

Da der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt er nicht.

Bei der Überprüfung des Honda Civic fielen den Beamten einbruchstypische Gegenstände auf. Darüber hinaus fanden die Ordnungshüter Schmuckstücke im Kofferraum. Daraufhin nahmen sie den Fahrer und seinen 47-jährigen Beifahrer, ebenfalls wohnhaft in Grevenbroich, vorläufig fest. Das Auto stellte die Polizei sicher. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatverdächtigen konnten das Polizeigewahrsam inzwischen wieder verlassen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell