Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

07.03.2017 – 14:12

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Autoscheiben eingeschlagen und Navigationsgeräte ausgebaut - Polizei ermittelt

Dormagen-Delhoven (ots)

In Delhoven waren in der Nacht von Montag (06.03.), 20:30 Uhr, auf Dienstag (07.03.), 07:00, unbekannte Navidiebe unterwegs. Die Vorgehensweise der Täter war nahezu identisch. Sie schlugen an zwei BMW Modellen die hintere Dreieckscheibe ein und verschafften sich so Zugang zum Innenraum der Wagen. Die betroffenen Autos waren zur Tatzeit auf dem Tannenbuschweg und an der Sophie-Scholl-Straße abgestellt. Dort bauten die Unbekannten den kompletten Armaturenträger aus. Zeugen, die in der Tatnacht in Delhoven verdächtige Beobachtungen (Fahrzeuge oder Personen) gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss