PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

28.02.2017 – 12:05

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Richter schickt Einbrecherduo in Untersuchungshaft - Nachtrag zur Pressemeldung vom 27.02.2017

Meerbusch (ots)

In unserer Pressemeldung vom 27.02.2017 - 15:13 Uhr - berichteten wir über die vorläufige Festnahme zweier Männer im Alter von 43 Jahren. Das Duo steht im Verdacht, in ein Einfamilienhaus an der Liegnitzer Straße in Meerbusch eingebrochen zu sein.

Ein Richter schickte beide (auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf) am Montag (27.02.) in Untersuchungshaft.

Das Duo steht zudem in dringendem Verdacht, neben der bereits geschilderten Tat, noch für vier weitere Wohnungseinbrüche an der Buschstraße, dem Tannenweg und den Straßen "Am Buschend" und "Zur Alten Burg" in Betracht zu kommen. Ein Teil des sichergestellten Diebesgutes konnte bereits den entsprechenden Wohnungseinbrüchen zugeordnet werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss