Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

09.10.2016 – 14:06

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nachtrag: Brand in einer kommunalen Wohnung für Zuwanderer - Verdächtiger in U-Haft

Rommerskirchen (ots)

Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 08.10.2016, 17:05 Uhr, über einen Brand in einer kommunalen Wohnung an der Römerstrasse in Rommerskirchen. Ein Tatverdacht richtet sich gegen einen Zuwanderer, der nicht in Rommerskirchen untergebracht war.

Der 29-Jährige Tatverdächtige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach am Sonntag (9.10.) dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefefhl wegen versuchter schwerer Brandstiftung gegen den Mann. Nach ersten Erkenntnissen war es vor dem Ausbruch des Feuers in der Unterkunft zu einem Diebstahl gekommen. Es besteht der Verdacht, dass der Brand gelegt wurde, um mögliche Spuren zu vernichten. Der 29-Jährige bestreitet die Tat. Er hatte durch den Brand eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-0
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell