Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Jugendliche nach Wohnungseinbruch in Haft - Eigentümer von Modeschmuck gesucht

Das Foto zeigt den sichergestellten Modeschmuck. Wer ist der Eigentümer?

Neuss (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 29.09.2016, 11:42 Uhr, über einen Tageswohnungseinbruch in Grefrath am Kirchfeldweg. Die Täter hatten tagsüber ein Kellerfenster eingeschlagen und aus den Wohngeschossen mehrere Laptops entwendet.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu zwei Tatverdächtigen aus Neuss. Die beiden Jugendlichen stehen im Verdacht, am 28.09.2016 in das Wohnhaus eingebrochen zu sein. Am Mittwoch (5.10.) hatten die Ermittler Durchsuchungsbeschlüsse bei dem Duo vollstreckt und konnten den 15-Jährigen festnehmen. Aufgrund des Fahndungsdrucks stellte sich am Donnerstag (6.10.) auch der 16-jährige Verdächtige. Das Duo ist polizeibekannt. Insbesondere der 16-Jährige ist aufgrund von Eigentumsdelikten schon häufiger mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Beide legten inzwischen bei der Polizei ein Geständnis ab. Die Beute hatten sie zum Teil bereits versetzt. Ein Richter schickte das Duo in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Kripo unter anderem Modeschmuck sicher, der bislang keiner Straftat zugeordnet werden konnten. Auf dem beigefügten Foto ist der Modeschmuck abgebildet. Die Kriminalpolizei bittet den/die Eigentümer des Schmucks sich beim Kriminalkommissariat 14 zu melden (Telefon 02131 3000).

Ob die Jugendlichen für ähnlich gelagerte Fälle als Täter in Betracht kommen, werden die weiteren Maßnahmen der Polizei zeigen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: