Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

23.09.2016 – 13:01

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Armbanduhr entrissen - Polizei sucht Zeugen

Dormagen (ots)

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der einem Senior eine Armbanduhr der Marke Rolex entrissen hat.

Am Freitag (23.9.), gegen 10:10 Uhr, befand sich der über 80-Jährige auf dem Gehweg der Bahnhofstraße (zwischen "An der Langenfuhr" und "Im Daubenthal," in Höhe Fußweg Kurzer Weg) als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Er bat den Senior, eine Pannenhilfe anzurufen. Der Dormagener merkte während des kurzen Gesprächs, dass der Unbekannte versuchte, die Armbanduhr der Marke Rolex unbemerkt vom Handgelenk des Seniors zu ziehen. Obwohl der Dormagener sich zur Wehr setzte und nach dem Verdächtigen schlug, konnte dieser die Uhr an sich reißen und flüchten. Nach Angaben des Opfers entfernte sich der Unbekannte zu Fuß in Richtung Pommernallee. Der Senior erlitt leichte Verletzungen, die offensichtlich durch das Entreißen der Uhr entstanden sind.

Die Polizei hat sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die bisher erfolglos verliefen. Sie sucht nach einem Mann, der circa 45 Jahre alt und 170 bis 175 Zentimeter groß sein soll. Er habe dunkle Haare und trug eine braune Jacke oder ein Sakko. Er war von normaler Statur und sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Bei der Beute handelt es sich um eine silberne Rolex mit Metallarmband. Das Ziffernblatt trägt arabische Zahlen.

Die Polizei fragt, wer Angaben zu dem Verdächtigen machen kann. Möglicherweise wird die hochwertige Uhr auch zum Verkauf angeboten. Hinweisgeber werden um einen Anruf bei der Kriminalpolizei in Dormagen (Telefon 02131 3000) gebeten.

Die Polizei rät: Seien Sie grundsätzlich misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Betrügern und Dieben sind ihre finsteren Absichten in den seltensten Fällen anzusehen. Versuchen Sie daher Distanz zu Fremden zu halten und meiden Sie Körperkontakt - soweit möglich.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss