Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

15.09.2016 – 14:25

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Senior touchiert Kinderwagen - Polizei beschlagnahmt Führerschein

Meerbusch-Büderich (ots)

Ein 89-Jähriger touchierte am Mittwochnachmittag (14.09.) in Büderich beim Einparken einen Kinderwagen. Dabei verletzte er einen 38-jährigen Duisburger, der den Kinderwagen schob.

Der ältere Herr aus Meerbusch beabsichtigte, gegen 16:20 Uhr, mit seinem VW an der Mataréstraße in eine Parktasche einzufahren. Dabei touchierte er einen Kinderwagen, den ein 38-jähriger Fußgänger über den Gehweg schob. Der Senior gab an, Probleme beim Gangeinlegen gehabt zu haben, wodurch der Wagen einen Satz nach vorne machte. Der 38-jährige Duisburger, der durch die Kollision gegen einen Zaun gedrückt wurde, erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Kleinkinder, die sich im Kinderwagen befanden, blieben augenscheinlich unverletzt. Alle drei wurden sie vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Meerbuscher Autofahrer aufgrund körperlicher und geistiger Mängel möglicherweise fahruntauglich war. Sie beschlagnahmten seinen Führerschein.

Das Verkehrskommissariat übernahm die weiteren Ermittlungen. Eine abschließende Bewertung durch die zuständige Behörde über den Ausgang der Angelegenheit steht aus.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss