Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

15.09.2016 – 14:19

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Zwei Autos aufgebrochen - Zeugen gesucht

Neuss (ots)

In Neuss brachen unbekannte Diebe am Mittwoch (14.09.) zwei Autos auf. Um in den Innenraum eines an der Humboldtstraße abgestellten VW Van zu gelangen, schlugen sie eine Seitenscheibe ein. Die Beute bestand aus einem Notebook, das leichtsinnigerweise auf dem Beifahrersitz abgelegt war. Die Tatzeit lag zwischen 13:00 Uhr und 15:50 Uhr. Auf dem Friedhofsparkplatz am Glehner Weg hatte eine Handtasche das Interesse der Täter geweckt. Diese lag, "versteckt" hinter dem Sitz, in einem blauen Daimler Chrysler. Der Wagen war für etwa 10 Minuten, zwischen 13:00 Uhr und 13:10 Uhr, unbeaufsichtigt. Auch hier hatten die Diebe eine Scheibe eingeschlagen. Tipp: Ein Auto ist kein Safe! Lassen Sie nichts Wertvolles im Auto, auch nicht "versteckt" im Handschuhfach, hinter den Sitzen oder im Kofferraum: "Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun!"

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Fahrzeugaufbrüchen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss