Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

14.09.2016 – 11:21

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle - 500 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

Grevenbroich-Elsen (ots)

Grevenbroich-Elsen Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle - 500 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

Der Verkehrsdienst der Polizei im Rhein-Kreis Neuss führte am Dienstag (13.09.), von 13:00 Uhr bis 18:40 Uhr, in Grevenbroich-Elsen Geschwindigkeitskontrollen durch.

Dazu platzierten die Beamten ihr Messgerät auf der Landstraße 116, in Höhe der Unterführung "Fürther Berg". In knapp sechs Stunden fielen insgesamt 500 Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit auf. 47 Verkehrsteilnehmer erwartet nun ein punktebewehrtes Bußgeldverfahren. Unrühmlicher Schnellster war ein Autofahrer mit 111 km/h, bei erlaubten 70 km/h. Ihn erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, eine Geldbuße von circa 160 Euro, sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Im Jahr 2016 verloren in Grevenbroich bislang zwei Menschen ihr Leben als Folge von Verkehrsunfällen. Die Polizei lässt in ihren Bemühungen zur Verhinderung von schweren Unfällen und ihren Folgen daher nicht nach. Nicht mehr Knöllchen sind das Ziel der Polizei, sondern weniger Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr. Unabhängig von der Unfallursache entscheidet die gefahrene Geschwindigkeit über die Schwere der Folgen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss