Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

30.08.2016 – 14:20

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nachtrag: Unbekannte warfen Steine von der Brücke - Polizei sucht nach "Marco" und seinen drei Begleiterinnen - Pärchen als Zeugen gesucht

Grevenbroich (ots)

Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 30.08.2016, 10:37 Uhr, über Unbekannte, die am Montagabend (29.08.), gegen 21:20 Uhr, im Bereich des Elsbachtunnels Steine auf die Fahrbahn geworfen hatten.

Aufgrund der bisherigen Berichterstattung meldete sich eine Zeugin, die vier Jugendliche in der Nähe des Tatortes beobachtet hatte. Hierbei soll es sich um drei Mädchen und einen Jungen handeln, die wie folgt beschrieben werden: Der Junge soll "Marco" genannt worden sein. Er soll circa 15 bis 16 Jahre alt und circa 160 Zentimeter groß sein. Er hat mittel-bis dunkelblonde längere Haare, ein Piercing im Gesicht oder einen Ohrring im Ohr. Er trug eine weite, "schlabbrige" Jeans und rauchte. Die drei Mädchen sollen ebenfalls 15 bis 16 Jahre alt sein und akzentfrei deutsch sprechen. Das erste Mädchen ist circa 160 Zentimeter groß, trägt blonde brustlange gefärbte Haare mit Ansatz und ist Raucherin. Das zweite Mädchen soll 165 bis 170 Zentimeter groß sein. Sie wird als dunkelhäutig beschrieben und soll dunkelbraune/schwarze Haare zum Zopf gebunden haben. Zu einem weiteren Mädchen ist bislang nur bekannt, dass sie 160 bis 165 Zentimeter groß sein soll und braune, glatte brustlange Haare habe.

Es gibt zudem Hinweise, dass die Tat von einem Pärchen beobachtet worden sein könnte. Diese Zeugen werden dringend gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Grevenbroich zu melden. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen für die Tat und nimmt Hinweise auf das beschriebene Quartett entgegen. (Telefon 02131/3000)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung