Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Ein schwerverletzter Motorradfahrer und viele offene Fragen

Grevenbroich (ots) - Die Polizei sucht dringend Zeugen für einen Sachverhalt, der sich am Dienstagnachmittag (2.8.) ereignet haben muss. Bislang ist den Ermittlern des Verkehrskommissariats bekannt, dass um kurz vor 17 Uhr ein schwerverletzter 16-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Jugendliche war nachmittags, gegen 15:45 Uhr, mit seinem Motorrad von Zuhause (Ortsteil Hemmerden) aufgebrochen. Als er nach knapp einer Stunde zurückkehrte, stellte seine Familie Verletzungen sowie Beschädigungen am Krad und am Helm des 16-Jährigen fest. Da er zudem einen verwirrten Eindruck machte und sich nicht an Details des Unfalls erinnern konnte, brachte man ihn umgehend zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus und verständigte die Polizei. Diese sucht nun nach Zeugen des Vorfalls und weiteren Personen, die Angaben zur Unfallstelle beziehungsweise zum Hergang machen können.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: