Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbrüche in Mehrfamilienhaus - Diebe hatten ein Faible für Elektronikartikel

Riegel vor - Kampagne zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen

Grevenbroich-Neukirchen (ots) - Zwei Wohnungseinbrüche an der Wehler Straße in Neukirchen beschäftigen die Kriminalpolizei. Am Montag (01.08.), zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter die Haustüren zweier Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus auf. Sie durchsuchten die Räume und entkamen mit einem Notebook, zwei Spielekonsolen und Bargeld. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Spurenauswertung dauert derzeit noch an. Hinweise von möglichen Zeugen werden an die Telefonnummer 02131-3000 erbeten.

Nutzen Sie das Beratungsangebot der Polizei im Rhein-Kreis Neuss und vereinbaren Sie mit den Experten der Kriminalprävention einen Termin unter der Telefonnummer 02131 3000. Dort erhalten Sie Informationen, wie Sie sich und Ihre Wohnung/Ihr Haus vor Einbrüchen schützen können. Schieben Sie Einbrechern (gemeinsam mit der Polizei) einen Riegel vor.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: