Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Autoaufbrecher in Büderich unterwegs

Meerbusch (ots) - An der Karl-Arnold-Straße stahlen Unbekannte zwischen Freitag (8.4.), 19:30 und Samstag (9.4.), 9:30 Uhr, das festverbaute Navigationsgerät und die Frontscheinwerfer eines VW Touareg.

An der Witzfeldstraße scheiterte ein Autoaufbrecher an der Aufmerksamkeit der Fahrzeugeigentümer. Gegen 2:30 Uhr, am Samstag (9.4.) ließen Geräusche, die das im Fahrzeug befindliche Babyphone übermittelte, eine BMW-Besitzerin aufmerksam werden. Sie schaute aus dem Fenster und stellte eine Person in der Nähe ihres geparkten Wagens fest. Der Unbekannte flüchtete, als er sich entdeckt fühlte. Die Zeugin beschrieb ihn wie folgt: männlich, circa 185 Zentimeter groß, von gedrungener, muskulöser Gestalt mit dunkelblonden, kinnlangen Haaren. Bekleidet war der Täter mit einem ausgewaschenen Oberteil von hellgrüner oder blauer Farbe. Die Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ohne Erfolg. Der Unbekannte hatte die Dreiecksscheibe des geparkten Autos eingeschlagen, war aber nicht ins Innere des Wagens vorgedrungen.

In beiden Büdericher Fällen ermittelt das zuständige Kriminalkommissariat 14.

Zeugen, die ergänzende Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: