Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

10.03.2016 – 16:02

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Autos aufgebrochen und nach Beute durchsucht

Neuss (ots)

In der Nacht zu Mittwoch (9.3.) brachen unbekannte Täter mehrere Autos verschiedener Hersteller auf und stahlen Gegenstände, die sich in den Fahrzeugen befanden. An der Stahlstraße erbeuteten Täter ein Portemonnaie aus einem Peugeot, nachdem sie eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten. Auf gleiche Weise stahlen Unbekannte an der Jostenallee eine Sonnenbrille und eine Stirnlampe aus einem Ford Transporter. An der Kaiser-Friedrichstraße traf es einen Fiesta. Über die Beute liegen in dem Fall keine gesicherten Erkenntnisse vor. Am Glehner Weg und an der Promenadenstraße schlugen Täter in Tiefgaragen zu. In einem Fall zerschnitten sie das Verdeck eines Golf-Cabrio im anderen verschafften sie sich über das Schiebedach eines BMW Zugang zur Fahrgastzelle. Aus dem BMW stahlen sie Werbegeschenke einer Tankstellenkette. An der Memeler Straße schlugen Unbekannte die Heckscheibe an einem Golf ein. Die Tatzeit kann in diesem Fall auf den Zeitraum von Mittwoch (9.3.), 6:20 Uhr bis 17:15 Uhr, eingegrenzt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können. Das zuständige Kriminalkommissariat ist unter der Telefonnummer 02131-3000 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss