PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

07.03.2016 – 12:56

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Versuchter Raub - Täterinnen flüchten

Dormagen (ots)

Am Montagmittag (7.3.) kam es zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Seniorin. Gegen 11:10 Uhr war die 81-Jährige mit ihrem Rollator zu Fuß an der Krefelder Straße unterwegs. Als sie sich in Höhe der Hausnummer 56 in einem Durchgang Richtung Hinterhof befand, der zur Weingartenstraße führt, wurde sie von zwei unbekannte Frauen angesprochen. Diese hielten ihr zunächst einen Zettel vor und fragten in gebrochenem Deutsch "Straße?". Als die Seniorin darauf nicht einging, riss das bislang unbekannte Duo an der Handtasche, die die 81-Jährige am Körper trug. Hierdurch kam das Opfer zu Fall und verletzte sich. Die beiden Verdächtigen flüchteten ohne Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Duo verlief ohne Erfolg. Zu den Täterinnen liegt bisher nur eine vage Beschreibung vor: beide circa 165 bis 170 Zentimeter groß, dunkelblonde bzw. braune Haare. Sie sollen Hosen getragen haben.

Ein Rettungswagen brachte die Seniorin in ein Krankenhaus, wo ihre Verletzungen behandelt werden. Zeugen, die die Tat oder die Verdächtigen beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Dormagen zu melden (Telefonnummer 02131 3000).

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss