Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

21.12.2015 – 05:01

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Zeugen nach Raubüberfall gesucht

Rommerskirchen (ots)

Die Neusser Polizei sucht Zeugen, die Hinweise in einem Raubdelikt am Bahnhof in Rommerskirchen geben können. Ein 34-jähriger Mann aus Baden-Württemberg verließ am Montagmorgen (21.12.) gegen 00:50 Uhr den Zug, woraufhin er von zwei männlichen Personen bedrängt wurde. Einer der beiden Männer hielt den Geschädigten fest, während der andere ihn durchsuchte und ihm persönliche Gegenstände entwendete. Im Anschluss an die Tat flüchteten die beiden Täter, die sich in arabischer Sprache unterhielten, in unbekannte Richtung. Es ist nicht auszuschließen, dass sich noch weitere Personen am Bahnhof in Rommerskirchen aufgehalten haben, die zum Bekanntenkreis der Täter gehören. Der Geschädigte, der kein Deutsch spricht, wandte sich nach dem Überfall hilfesuchend an die dortige Taxizentrale, von wo aus die Polizei in Kenntnis gesetzt wurde. Weitere Hinweise auf die Räuber konnten nicht erlangt werden. Wer zur vermeintlichen Tatzeit im Umfeld des Bahnhofs verdächtige Beobachtungen gemacht hat wird gebeten, dies der Neusser Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131-3000 mitzuteilen.(Th.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Direktion GE / FLD /Leitstelle
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss