Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

07.12.2015 – 14:27

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nachtrag: Schwerer Verkehrsunfall in Dormagen endet tödlich

Dormagen (ots)

Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 07.12.2015, 01:19 Uhr, über einen Verkehrsunfall in Dormagen an der Landstraße 380. Am Sonntag (6.12.), um 18:10 Uhr, war es kurz hinter der Einmündung "Kohnacker" zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos (einem Porsche und einem Peugeot) gekommen. Beide Fahrerinnen waren mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser transportiert worden. Die 73-Jährige Porsche-Fahrerin aus Neuss ist inzwischen verstorben. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Das Verkehrskommissariat ruft weitere Unfallzeugen auf, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung