Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

07.11.2015 – 00:45

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Täter schlugen gleich zweimal zu

Grevenbroich (ots)

In Grevenbroich versuchte am Freitagabend (06.11.) offenbar ein- und dieselbe Tätergruppe zwei Kioske unmittelbar hintereinander zu überfallen. In der Ortslage Wevelinghoven betrat ein maskierter Täter gegen 21:50 Uhr ein Kiosk auf der Poststraße und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Einem anwesenden Kunden gelang es jedoch, den Täter in die Flucht zu schlagen. Hierbei wurde auch festgestellt, dass vor dem Laden eine weitere Person "Schmiere stand" und ebenfalls weglief. Das Täterduo konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Nur etwa eine Viertelstunde später betrat offenbar derselbe Täter ein Kiosk auf der Rheydter Straße in Elsen und forderte Bargeld, wobei er ebenfalls ein Messer vorhielt. Aber auch diesmal hatte der Täter keinen Erfolg, weil der Geschädigte nicht auf die Forderung einging und sich zur Wehr setzte. Ohne Beute flüchtete der Täter in Richtung Esso-Tankstelle. Im Zuge der Ermittlungen meldete sich eine weitere Zeugin die angeben konnte, dass der Räuber in einen silbernen Pkw mit Neusser Kennzeichen einstieg, in dem eine weitere Person wartete. Bei dem Pkw, der in Richtung Grevenbroich flüchtete, könnte es sich um einen Mazda gehandelt haben. Der Haupttäter mit dem Messer wird übereinstimmend wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, jugendliche Erscheinung, schlank, sprach akzentfrei Deutsch, schwarze Gesichtsmaske, dunkle Oberbekleidung, Jeanshose, Turnschuhe, führte eine Plastiktüte mit. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die im Umfeld der beiden Kioske verdächtige Beobachtungen gemacht haben und eventuell weitere Hinweise auf den silbernen Pkw geben können.(Th.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Direktion GE / FLD / Leitstelle
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung