Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Festnahme nach Wohnungseinbruch

Neuss (ots) - Mit Pressemitteilung vom 30.09.2015 - 11:31 - berichteten wir über einen Tageswohnungseinbruch am Dienstagmittag (29.09.). In der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 13:30 Uhr hatten Unbekannte die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus auf der Venloer Straße aufgebrochen und einen Würfeltresor entwendet. Am gleichen Tag (29.09.), gegen 14:30 Uhr, fiel Beamten der Autobahnpolizei auf der A 3 ein Opel Corsa auf, der ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Auf der A 40, an der Anschlussstelle Mühlheim, konnte das Fahrzeug schließlich angehalten werden. Im Auto befanden sich zwei Frauen (19 und 25) und ein Jugendlicher (15), gemeldet in Gelsenkirchen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizeibeamten neben Einbruchswerkzeug auch den zuvor in Neuss entwendeten Tresor. Daraufhin wurden die angetroffenen Personen vorläufig festgenommen und einem Haftrichter in Neuss vorgeführt. Der erließ gegen die 25-Jährige einen Haftbefehl, der Jugendliche wurde einem Heim zugewiesen. In wieweit die Festgenommenen für andere Straftaten in Frage kommen, wird zur Zeit geprüft.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: