Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tageswohnungseinbruch

POL-NE: Tageswohnungseinbruch
Riegel vor

Grevenbroich-Orken (ots) - Am Donnerstagnachmittag (24.09.) wurden Bewohner eines Einfamilienhauses auf der Henzenstraße Opfer von Tageswohnungseinbrecher. In der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 17:30 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür des Hauses auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter zwei Tablet-Computer und einen Laptop. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen. Ein Einbruch in Haus oder Wohnung ist für Betroffene ein unerwarteter Schock: Die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder andere schwer wiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, machen ihnen dabei oft mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Dass man sich erfolgreich davor schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Ein großer Anteil der Einbrüche bleibt im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss bietet auch weiterhin für jeden Interessenten kostenlos eine qualifizierte Beratung an. Fachleute der Kriminalpolizei zeigen, wie man sein Haus oder seine Wohnung sicherer machen kann. Terminvereinbarung unter 02131/3000.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: