Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

20.08.2015 – 14:02

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tierhalter nach Hundebiss gesucht

Meerbusch - Osterath (ots)

Ein 14-jähriger Meerbuscher war (19.8.2015 gegen 20 Uhr) zusammen mit Freunden auf der Willicher Straße, vom "Krähenacker" kommend in Richtung Dorfmitte, unterwegs, als den Jugendlichen ein älterer Mann mit Hund entgegenkam. Im Vorübergehen biss der angeleinte deutsche Schäferhund den 14-Jährigen unvermittelt in den Oberschenkel. Eine blutende Wunde war die Folge. Ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, soll der Hundehalter anschließend seinen Weg fortgesetzt haben. Nun sucht die Polizei nach dem etwa 70 Jahre alten Mann mit grauen Haaren. Er soll relativ korpulent und circa 170 Zentimeter groß gewesen sein. Der Unbekannte war mit Freizeitkleidung und vermutlich einer braunen Jacke bekleidet. Möglicherweise ist er Brillenträger. Die Polizei erbittet Hinweise zu dem beschriebenen Hundehalter unter 02131-3000. Die Bissverletzung wurde ambulant durch einen Arzt versorgt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell