Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Auffahrunfall mit zwei Verletzen

Grevenbroich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Grevenbroich am Donnerstagnachmittag (02.07.) fuhren insgesamt fünf Pkw ineinander. Gegen 16:20 Uhr war eine 28-jährige Grevenbroicherin mit ihrem Pkw VW auf der Lindenstraße in Richtung Ostwall unterwegs und musste in Höhe der Einmündung Auf der Schanze verkehrsbedingt anhalten. Drei dahinter fahrende Pkw hielten ebenfalls an. Ein 21-jähriger Grevenbroicher erkannte dies jedoch zu spät und fuhr auf. Mit seinem Toyota schob er die vor ihm stehenden vier Pkw ineinander, so dass erheblicher Sachschaden entstand. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden vor dem Unfallverursacher wartenden Pkw derart beschädigt, dass sich vom Unfallort abgeschleppt werden mussten. Beide Fahrzeugführerinnen, eine 45-jährige aus Jüchen und eine 66-jährige Grevenbroicherin, wurden bei dem Unfall verletzt und mussten zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Verkehr in Richtung stadteinwärts an der Unfallörtlichkeit vorbeigeleitet werden. Hierdurch kam es zu entsprechenden Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs.(Th.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Direktion GE / FLD / Leitstelle
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210        
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: