Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

16.12.2014 – 13:48

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Begrenzungspoller umgefahren - Zeugen gesucht

Dormagen-Innenstadt (ots)

Eine bislang unbekannte Autofahrerin oder ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Montagvormittag (15.12.), zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr, in Höhe der Einfahrt Virchowstraße 17, einen Begrenzungspoller. Dieser wurde dabei komplett aus der Bodenbefestigung gerissen. Anschließend entfernte sich der/die unbekannte Fahrer/-in mit seinem/ihrem Fahrzeug von der Unfallstelle. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung