Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Betrunken ins Beet gefahren

Jüchen (ots) - In der Nacht zum Sonntag (14.12.), gegen 02:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer im Grünstreifen der Polostraße festgefahrenen Mercedes A-Klasse. Die Polizisten entdeckten dann tatsächlich in einem Beet am dortigen Parkplatz das Auto. Offensichtlich war der 34-jährige Fahrer aus Mönchengladbach vom Weg abgekommen und auf die Grünfläche gefahren. Ein Sachschaden war nicht zu erkennen. Der Grund für sein Missgeschick war auch schnell gefunden: Der Fahrer hatte auf einer Weihnachtsfeier zu tief ins Glas geschaut; er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von knapp über drei Promille. Die nun fällige Blutprobe entnahm ein Bereitschaftsarzt auf der Wache Grevenbroich, den Führerschein des 34 Jährigen stellten die Polizisten sicher. Weihnachtsfeiern, Alkohol und Auto fahren passen nicht zusammen. Die Polizei gibt daher den Tipp: Lassen Sie Ihr Auto und das Fahrrad stehen, fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Taxi oder lassen Sie sich abholen. Setzen Sie sich nicht alkoholisiert hinters Steuer und erleben Sie keine böse Weihnachtsüberraschung!

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: