Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Alkohol und Drogen - Polizei zieht Fahrer aus dem Verkehr

Rhein-Kreis Neuss (Neuss, Meerbusch, Grevenbroich) (ots) - Im Rhein-Kreis Neuss kam es im Jahr 2013 zu 169 Verkehrsunfällen, bei denen der Konsum von Alkohol oder Drogen eine Rolle spielte. Die Polizei führt daher regelmäßig Verkehrskontrollen durch - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Am Dienstag (09.12.), gegen 00:05 Uhr, wurde ein 27- jähriger Autofahrer aus Neuss durch Polizeibeamte auf der Straße "Im Melchersfeld" in Neuss kontrolliert. Hierbei stellten die Ordnungshüter fest, dass der Mann seinen Wagen unter dem Einfluss von Drogen geführt hat. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Neben einem Ordnungswidrigkeitenverfahren erwartet den Mann eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am Dienstag (09.12.), fiel einer zivilen Streife die Fahrweise eines 50-jährigen Autofahrers in Meerbusch auf. Der Nissanfahrer fuhr zunächst mit seinen Reifen in einen Grünstreifen an der Schloßstraße. Bei seiner Weiterfahrt hatte er seinen Wagen nicht unter Kontrolle, so dass die Polizeibeamten den Mann kontrollierten. Hier nahmen sie Alkoholgeruch beim Fahrer wahr. Ein Atemalkoholtest ließ keine Zweifel aufkommen. Der Meerbuscher musste die Beamten zur Polizeiwache begleiten. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am Mittwoch (10.12.) kontrollierten Polizeibeamte auf der Talstraße in Grevenbroich einen 25-jährigen Mann in seinem Polo. Dieser wurde gegen 04:40 Uhr angehalten und kontrolliert. Hierbei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest bestätigte die Annahme. Auch diesen Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, da er sein Auto unter dem Einfluss von Alkohol geführt hatte.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: