Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Augen auf und Tasche zu - Inforveranstaltung der Polizei zum Thema Taschendiebstahl

POL-NE: Augen auf und Tasche zu - 
Inforveranstaltung der Polizei zum Thema  Taschendiebstahl
Taschendiebe

Neuss (ots) - Am Samstag, 29.11.2014, in der Zeit von 11.00 - 15.30 Uhr bietet die Polizei Neuss eine Informationsveranstaltung zum Thema Taschendiebstahl an.

Die Beamten der Fachdienststelle Kriminalprävention laden interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, sich am Infostand auf der Niederstraße in Höhe Kaufhof beraten zu lassen.

Laut polizeilicher Kriminalstatistik gab es im Jahr 2012 im Rhein- Kreis Neuss 579 bekannt gewordene Taschendiebstähle. Im Vergleich dazu verzeichnete die Polizei 2013 insgesamt 689 Fälle.

Die Innenstädte mit ihren Einkaufszonen, Wochenmärkten, Konzert- oder sonstige Großveranstaltungen laden immer wieder eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger zum Verweilen ein. Doch auch Taschendiebe sind hier vermehrt unterwegs und suchen im dichten Gedränge nach passenden Opfern.

Für die Polizei gestalten sich die Ermittlungen in der Regel schwierig. Werden die Diebe nicht auf frischer Tat ertappt und festgehalten, sind sie meist nur schwer ausfindig zu machen. Umso wichtiger ist es, den Kriminellen ihr Handwerk zu erschweren. So lassen sich durch Aufmerksamkeit und Achtsamkeit sowie die Beachtung einiger Sicherheitshinweise unangenehme Erfahrungen vermeiden.

Die Experten des Kriminalkommissariates für Kriminalprävention und Opferschutz stehen sowohl an diesem Tag, als auch an anderen Tagen für weitere Fragen rund um das Thema Vorbeugung von Straftaten telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Kontakt: 02131-3000

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: