Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Schieben Sie Einbrechern gemeinsam mit der Polizei einen Riegel vor - Nutzen Sie das Beratungsangebot!

POL-NE: Schieben Sie Einbrechern gemeinsam mit der Polizei einen Riegel vor - Nutzen Sie das Beratungsangebot!
Logo der landesweiten Kampagne "Riegel vor!"

Rhein-Kreis Neuss (ots) - Wie mit unserer Pressemeldung vom 06.11.2014, 13.54 Uhr, berichtet, brachen bislang unbekannte Täter am Mittwoch (5.11.), in der Zeit von 7:15 bis 17:30 Uhr, in ein Haus an der Hofstraße ein. Die Einbrecher durchsuchten die Räume nach Wertsachen und entkamen unerkannt mit Schmuck. Die Ermittler der Polizei sicherten Hebelspuren an der Terrassentür. Die Polizei berät kostenlos und individuell rund um das Thema Einbruchschutz. Denn: Ein Einbruch in eine Wohnung bedeutet immer auch ein Eindringen in die Intimsphäre der Betroffenen. Neben dem finanziellen Verlust leiden die Opfer oft auch psychisch erheblich unter den Folgen der Tat. Wohnungsinhaber können sich schützen; mit dem Einbau einbruchhemmender Sicherheitstechnik und dem Beachten einiger Verhaltensregeln. Gemeinsam mit der Polizei kann man Einbrechern einen Riegel vorschieben. Technische Sicherungen machen den Tätern die Arbeit schwer. Die Experten des Kriminalkommissariates Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss beraten Sie kostenlos zu Möglichkeiten des Einbruchschutzes.

Am Samstag (8.11.) findet jeweils um 10:00,11:00 und 12:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz in der Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erfahren Sie mehr über das Phänomen Wohnungseinbruch, zu Schutzmöglichkeiten, über Hersteller von Sicherungstechnik und über zertifizierte Produkte.

Weitere Informationen und Termine im Rahmen der Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." findet man auf der Internetseite der Polizei: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: