Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

15.09.2014 – 15:29

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Verkehrsunfall auf der Aluminiumstraße

Grevenbroich (ots)

Am Montag (15.9.), gegen 11:40 Uhr, ging bei der Polizei der Hinweis auf einen Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Bus an der Kreuzung Aluminiumstraße (Landstraße 361) / Lindenstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und Zeugenaussagen der Beteiligten, ergab sich folgender Unfallhergang: Ein 58-jähriger Omnibusfahrer wartete auf der Lindenstraße an der Rotlicht zeigenden Ampel. Er beabsichtigte über die Kreuzung Aluminiumstraße hinaus, in Richtung Zeppelinstraße zu fahren. Noch während die Ampel rot zeigte, näherte sich ihm von hinten ein Notarztwagen mit Blaulicht und Martinshorn. Um diesem Platz zu machen, zog der Busfahrer bis in den Kreuzungsbereich hinein vor. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel Corsa eines 30-jährigen Grevenbroichers, der bei Grünlicht die Aluminiumstraße, aus Allrath kommend, in Richtung Wevelinghoven befuhr.

Der Autofahrer zog sich Verletzungen zu, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machten. Sowohl am Bus, als auch am Auto entstand Sachschaden.

Währen der Unfallaufnahme sperrte die Polizei Teile der Kreuzung und leiteten den Verkehr ab. Gegen 12:40 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung