Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

21.08.2014 – 09:51

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Anwohner überraschen Wohnungseinbrecherin - Polizei sucht Zeugen

Dormagen-Horrem (ots)

Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Ulmenallee überraschten am Mittwochmittag (20.04.), gegen 12:00 Uhr, bislang unbekannte Wohnungseinbrecher. Diese hatten sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei zunächst erfolglos an der Eingangstür der betroffenen Erdgeschoßwohnung zu schaffen gemacht. Daraufhin kletterten sie auf den Balkon, hebelten die Tür auf und durchsuchten die Wohnräume nach Beute. Deren Umfang ist bislang noch unbekannt. Bei ihrer anschließenden Flucht zurück über den Balkon beobachtete ein Zeuge das Geschehen und informierte die Polizei. Nach seinen Angaben handelte es sich um ein Paar mit südländischem Erscheinungsbild. Vom unbekannten Mann ist lediglich bekannt, dass er etwa 20 Jahre alt war. Seine Begleiterin wird auf 17 bis 18 Jahre geschätzt, sie war schlank, hatte dunkle lange Haare, trug eine Jeanshose und auffallend pinkfarbene Schuhe. Eine Fahnung nach dem Duo verlief bisher ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen; die Spurenauswertung dauert an.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Flüchtigen geben können, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung