Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Zusammenstoß zwischen Fahrrädern - ein Mann schwer verletzt

Dormagen-Gohr (ots) - Gegen 12.40 Uhr ereignete sich am Dienstag (12.08.) in Gohr ein Verkehrsunfall, an dem zwei Radler beteiligt waren. Zur Unfallzeit befuhr ein 56 Jahre alter Mann mit sein Sportrad einen Wirtschaftsweg (den Neukirchener Weg) von Grevenbroich kommend, in Richtung Gohr. In Höhe der Einmündung mit dem gekennzeichneten Fuß-/Radweg an der Bergheimer Straße mißachete der Kölner die Vorfahrt eines Fahrradfahrers, der ebenfalls mit einem Sportrad auf dem Radweg von Anstel in Richtung Neuss unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei erlitt der 56-Jährige schwere Kopfverletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung brachte ein Rettungshubschrauber den Schwerverletzten in eine Spezialklinik. Der Unfallbeteiligte aus Neuss erlitt ebenfalls Verletzungen, die jedoch nicht so schwer waren. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße 477 für etwa 45 Minuten in beide Richtungen gesperrt. In die Unfallaufnahme sind Spezialisten des Verkerhskommissariates und des Zentralen Unfallaufnahmeteams eingebunden.

Obwohl es nach wie vor für Fahrradfahrer keine Helmpflicht gibt, appelliert die Polizei an alle Radler bei den Fahrten einen Helm zu tragen. Er ist in der Lage, schwere Kopfverletzungen zu verhindern.

Eltern sollten ihren Kindern auch in dieser Frage ein Vorbild sein.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: