Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Randalierer kam in das Polizeigewahrsam

Korschenbroich-Kleinenbroich (ots) - Mit einem äußerst renitenten Randalierer hatten es Polizeibeamte am Dienstagabend (05.08.), gegen 18:30 Uhr, in der Bahnhofsunterführung an der Ladestraße in Kleinenbroich zu tun. Der 32-jährige Korschenbroicher pöbelte wahllos Passanten an. Einem 41-jährigen Radfahrer entriss er sein Rennrad und demolierte den Hinterreifen. Dabei kam es zu einer Rangelei, in dessen Verlauf der Radler leicht verletzt wurde.

Als Polizisten den aggressiven Mann zur Rede stellten, ging er auf die Ordnungshüter los. Er attackierte und beleidigte sie auf das Übelste. Zwei Beamte erlitten Verletzungen, konnten ihren Dienst aber weiter versehen.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Ordnungshüter den stark alkoholisierten Randalierer, ein Vortest brachte einen Wert von über 2,5 Promille zu Tage, in Gewahrsam. Die notwendig gewordene Blutprobe entnahm ein Bereitschaftsarzt.

Der 32 Jährige muss sich demnächst wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: