Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tatverdächtiges Duo nach Fahrzeugaufbruch vorläufig festgenommen - Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Neuss-Rosellen (ots) - Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte in der Nacht zum Montag (21.07.). Gegen 02:30 Uhr fielen den Ordnungshütern auf der Neusser Landstraße drei verdächtige Fahrradfahrer auf. Als das Trio die Beamten sah, bog es in eine Hofeinfahrt ab - die Polizisten instinktiv hinterher. Im Innenhof konnten zwei der Radler gestellt werden, dem Dritten gelang es unerkannt zu entkommen. Auf die Herkunft der Fahrräder sowie einem nicht an sie adressierten Päckchen angesprochen, konnten die beiden 17-jährigen Neusser keine plausible Erklärung abgeben. Ermittlungen bei der auf dem Packet aufgedruckten Anschrift ergaben, dass dieses sich eigentlich auf dem Rücksitz in einem auf der Straße "Am Alten Bach" abgestellten Ford befinden müsste. Schnell stellte sich heraus, dass der Wagen aufgebrochen, sein Innenraum durchsucht worden war. Die beiden Jugendlichen wurden wegen Verdachts des PKW-Aufbruchs sowie des Verdachts des Fahrraddiebstahls vorläufig festgenommen. Die Fahndung nach der unbekannten dritten Person verlief bislang ohne Erfolg. Beamte des Neusser Fachkommissariats haben die andauernden Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: