Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Feuerwerkskörper setzte Wohnung in Brand

Silvesterrakete verursacht Wohnungsbrand

Meerbusch-Osterath (ots) - Am späten Sonntagabend (13.07.) kam es in Osterath zu einem Wohnungsbrand, bei dem eine Person verletzt wurde. Um 23:40 Uhr bemerkten Bewohner des Ivangswegs eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Hochparterre und alarmierten die Feuerwehr. Die konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen verhindern. Die 48-jährige Wohnungsmieterin, die mit einer Rauchvergiftung einem Krankenhaus zugeführt werden musste, hatte offensichtlich aus Freude über den WM-Titel der deutschen Nationalmannschaft einen Feuerwerkskörper in der Wohnung gezündet. Die Rakete verfing sich jedoch im Fenstervorhang und setzte die Einrichtung in Brand. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde das Haus durch die Feuerwehr gelüftet, im Anschluss daran konnten die übrigen Mieter wieder zurück in ihre Wohnungen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.(Th.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Direktion GE / FLD / Leitstelle
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: