Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Geräusche verraten Wohnungseinbrecher - Zeugen gesucht

Neuss-Weissenberg (ots) - In der Nacht zum Donnerstag (03.07.), gegen 03:30 Uhr, wurden Bewohner eines Einfamilienhauses auf der Gladbacher Straße durch verdächtige Geräusche auf Wohnungseinbrecher aufmerksam.

Diese hatten zuvor die Terrassentür des Hauses aufgehebelt und bereits im Erdgeschoß Mobiliar durchsucht. Dabei fiel ihnen Bargeld und ein Notebook in die Hände. Mit der Beute gelang ihnen unerkannt die Flucht; die Bewohner unterrichteten sofort die Polizei.

Eine Fahndung nach den Einbrechern -eine Personenbeschreibung liegt nicht vor- verlief ohne Erfolg, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: