Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nachtrag: Tötungsdelikt in Meerbusch

Meerbusch-Lank-Latum (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 30.03.2014, 12:26 Uhr, über die Festnahme eines Tatverdächtigen. Der 17-Jährige wurde am Montag (31.3.), auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, dem zuständigen Ermittlungsrichter in Neuss vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen Totschlags erließ. Der Verdächtige schweigt weiterhin zu den Vorwürfen. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: