Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bilanz einer Verkehrskontrolle in Meerbusch

Meerbusch (ots) - Am Freitagvormittag (14.3.) führte die Polizei in Meerbusch an verschiedenen Örtlichkeiten Verkehrskontrollen durch. In der Zeit von 9 bis 13 Uhr ahndeten die Ordnungshüter an der Moerser Straße, am Laacher Weg und an der Uerdinger Straße 23 Verstöße (davon 18 Handyverstöße und fünf Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht). Ein weiterer Fokus lag am Freitag auf der Kontrolle von Fahrradfahrern. Auch diese Verkehrsteilnehmer begehen Verstöße, die zu Unfällen mit schweren Folgen führen können. Da sich die Fahrradfahrer am Montag vorbildlich verhielten, waren keine Ahndungen durch die Beamten notwendig.

Die Polizei wird ihre Kontrollen im gesamten Rhein-Kreis fortsetzen - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Die wöchentlich vorgeplanten Geschwindigkeitsmessstellen kündigt die Polizei im Internet an: http://www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss/artikel__2948.html

Darüber hinaus muss im gesamten Kreis- und Stadtgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: