Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Wohnungseinbrecher unterwegs

Meerbusch/Dormagen (ots) - Auf der Bismarckstraße in Lank-Latum (Meerbusch) drangen am Mittwoch (05.03.), in der Zeit von 13:45 Uhr bis 18:45 Uhr, unbekannte Einbrecher in eine Doppelhaushälfte ein. Dort durchwühlten sie Schränke und Schubläden. Was ihnen dabei als Beute in die Hände fiel, ist noch unbekannt.

In der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses auf der Bahnhofstraße im Ortsteil Horrem (Dormagen) waren am Mittwochmittag (05.03.) unbekannte Wohnungseinbrecher aktiv. Zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zugang in zwei Wohnungen. Diese durchsuchten sie nach Wertsachen und entkamen unerkannt mit Bargeld.

Hinweise auf die Einbrüche nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

"Einbrecher kommen nachts..."

Irrtum! Einbrecher kommen oft tagsüber, wenn üblicherweise niemand zu Hause ist, nämlich zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden.

In der dunklen Jahreszeit nutzen Einbrecher oft die frühe Dämmerung aus.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: