Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPMZ: Evakuierung von 378 Personen in Mainz-Mombach zur Entschärfung eines gesprengten Geldautomaten am 28.04.2019

Mainz (ots) - Spezialkräfte der Landeskriminalämter Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg führen am ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

05.02.2014 – 12:50

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tatverdächtiger nach Betäubungsmittelhandel festgenommen

Neuss-Nordstadt (ots)

Am Dienstag (04.02.), gegen 11:20 Uhr, wurde ein Dealer auf der Römerstraße in Neuss durch die Kriminalpolizei vorläufig festgenommen, da sie bei ihm eine größere Menge Betäubungsmittel entdeckt hatten. Er steht im Verdacht gewerbsmäßigen Handel mit dem aufgefundenen Heroin und Kokain zu betreiben. Zudem ging den Beamten einer der Kunden des Straftäters ins Netz. Dieser konnte vor Ort wieder entlassen werden, während der Dealer die Beamten auf die Polizeiwache begleiten musste. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung