Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

12.04.2019 – 08:22

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mit Glasflasche auf Polizeibeamte losgegangen/ Airbag und Navi aus Pkw gestohlen

Iserlohn (ots)

Eine 46-jährige Iserlohnerin ist am Donnerstag mit einer Glasflasche auf Polizeibeamte losgegangen. Die stark betrunkene Frau hatte gegen 21 Uhr auf der Straße randaliert und mehrere Passanten bedroht, die deshalb die Polizei riefen. Auch auf die Polizeibeamten ging sie mit hoch gehobener Flasche los. Die Polizeibeamten überwältigten die 46-Jährige und brachten sie in Hand- und Fußfesseln zur Ausnüchterung ins Gewahrsam der Iserlohner Polizeiwache. Ein Polizeibeamter erlitt durch Fußtritte eine leichte Verletzung an der Hand. Ein Atemalkoholtest war nicht möglich. Die Frau war am Abend bereits betrunken bei ihrem Ex-Lebensgefährten aufgetaucht und soll dort noch einmal eine halbe Flasche Whiskey allein getrunken haben. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Unbekannte sind am Donnerstagnachmittag oder -abend in einen an der parkenden schwarzen BMW 346R eingebrochen. Der oder die Täter zertrümmerten die Scheibe der Fahrertür und bauten Lenkrad-Airbag, Navigationssystem und eine Zierleiste des Armaturenbretts aus. Der Wagen war gegen 12 Uhr am Straßenrand geparkt worden. Der Fahrer stellte den Einbruch gegen 22.45 Uhr fest. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis