Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

11.04.2019 – 10:04

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Notruf missbraucht

Altena (ots)

Wegen einer angeblichen größeren Schlägerei rückte die Polizei heute (Donnerstag-) Morgen um 1.15 Uhr zum Bahnhof aus. Von Schlägern war allerdings keine Spur zu sehen. Stattdessen fahndeten die Streifenwagen nun nach dem Anrufer, der eine Telefonzelle am Bahnhof genutzt hatte. Die Beamten hörten sich den Anruf an und fanden eine Stunde nach dem Notruf tatsächlich den dazu gehörenden Mann. Der Autofahrer war den Polizeibeamten mehrmals begegnet. Der 20-jährige Altenaer streitet ab, den Notruf gewählt zu haben. Eine Aufnahme des Anrufs wurde gesichert. Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen. Das Strafgesetzbuch sieht für solche Taten Geld- oder Freiheitstrafen bis zu einem Jahr vor.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell