Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

25.03.2019 – 07:24

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Krad-Saison beginnt: Kontrollen an der Nordhelle und in Lüdenscheid

POL-MK: Krad-Saison beginnt: Kontrollen an der Nordhelle und in Lüdenscheid
  • Bild-Infos
  • Download

Nordhelle/Lüdenscheid (ots)

Donnerstagmittag kontrollierten Polizeibeamte den Verkehr auf der Heedfelder Straße in Lüdenscheid. Es näherte sich ein Motorrad aus Richtung Stadtmitte. Dessen Endschalldämpfer (Foto) erweckte auf die Beamten den Anschein einer Manipulation. Dies bestätigte sich sogleich nach dem Anhalten. Die Abgasanlage wurde auf Anordnung vom Besitzer demontiert und den Polizeibeamten zur Sicherstellung übergeben. Den Fahrer erwartet eine Anzeige.

Sonntag kontrollierten Polizeibeamte die Geschwindigkeit im Bereich der durch Motorradfahrer stark frequentierten Nordhelle. Die frühlingshaften Temperaturen lockten bereits einige Motorradfahrer, überwiegend aus dem Ruhrgebiet, auf die L707. 130 Verstöße stellten die Beamten insgesamt fest. Davon gingen 8 auf die Rechnung von Motorradfahrern. Insgesamt erwartet 34 Fahrer eine Anzeige (davon 7x Motorrad). 3 Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Ein Motorradfahrer aus Bochum fuhr innerhalb von nur einer Minute gleich zwei Mal in die Messstelle. Erst fuhr er bei erlaubten 60 km/h mit 116 km/h die Nordhelle hinauf in Richtung Herscheid. Dabei schien er den Blitz wohl auch bemerkt zu haben. Nach kurzer Zeit kehrte er zurück. Mit 137 km/h talwärts in Richtung Valbert. Dass die Messanlage auch in Gegenrichtung messen kann, war offenbar nicht bekannt. Er kehrte jedenfalls nicht mehr zurück. Er darf sich auf zwei aussagekräftige Bußgeldbescheide einstellen.

Die Kradsaison hat begonnen. Auch in der nun anstehenden Saison wird die Polizei Kreises restriktiv und unter Ausschöpfung der rechtlichen Möglichkeiten gegen Verstöße vorgehen. Das gilt insbesondere für unzulässigen Lärm und überhöhte Geschwindigkeit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis